Helgoland (im Tausch gegen Sansiba)

Helgoland in exchange for Zanzibar


 

 

 

Seitdem am 1.Juli.1890 die Insel Helgoland aus britischem Besitz wieder an Deutschland zurückkam - ab 1714 war sie dänisch, ab 1807 britisch - wird ständig behauptet, die Insel Sansibar sei das Tauschobjekt gewesen, schließlich gebe es doch den "Helgoland-Sansibar"-Vertrag. Selbst in Lexika ist dieser Unsinn nachzulesen.Richtig ist: Sansibar war niemals eine deutsche Kolonie und kann deshalb auch nicht gegen Helgoland eingetauscht worden sein. Bis 1890 war Sansibar ein selbständiges, freies Sultanat, das dann von den Engländern ihrem Kolonialreich einverleibt wurde. Der sogenannte "Helgoland-Sansibar"-Vertrag heißt in Wirklichkeit "Vertrag über Kolonien und Helgoland". In ihm wurde der Tausch Helgolands im Rahmen von größeren Grenzregulierungen zwischen britischen und deutschen Kolonien in Afrika festgelegt.

 

Since 1.Juli.1890 on the island of Helgoland from British hands again returned to Germany - in 1714 she was Danish, British from 1807 - it is frequently claimed that the island was Zanzibar have been the object of exchange, but finally there is the"Heligoland-Zanzibar" Treaty. Even in works of this nonsense can be read.
The truth is that Zanzibar was not a German colony and may therefore have been not be exchanged for Heligoland. By 1890 Zanzibar was an independent, free Sultanate, whichwas then annexed by the British to their colonial empire. The so-called"Heligoland-Zanzibar" contract is in fact "contract colonies and Heligoland." In it, the exchange of Heligoland in the larger context of border adjustments between British andGerman colonies in Africa was established.